Die See, die Grosse Bildnerin - Jean-Michel Folon

Wellenbrecher Höhe Parmentierlaan, Knokke

Über das Kunstwerk

Für die Figur auf der Bühne ließ sich Folon von den Werken René Magrittes inspirieren. Zudem ähnelt der Mann mit Hut Kommissar Maigret aus den gleichnamigen Büchern von Georges Simenon. Der Titel des Werks ist durch das Kunstessay „Die Zeit, die große Bildnerin“ von Marguerite Yourcenar inspiriert.

Über den Künstler

Jean-Michel Folon war einer der wichtigsten belgischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine Hauptinspiration ist die Gefühllosigkeit und Härte dieser Welt, die er durch seine dichterische Gabe und seinen subtilen, aber manchmal bissigen Humor verwandelt. Als Kind verbrachte er seine Ferien in Knokke.