Köpfe oder Lemuren - Franz West

Rubensplein
,
8300 Knokke-Heist

Franz West ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Österreichs. Zunächst arbeitete er mit Papiermaschee, später mit Polyester und seit den 80er-Jahren mit Aluminium. Er vertrat Österreich auf verschiedenen Ausgaben der Biennale von Venedig.

2004 wurde der Platz Rubensplein in Zusammenarbeit mit dem Architektenbüro Robbrecht & Daem (Konzertgebäude in Brügge) und dem österreichischen Künstler Franz West neugestaltet. Durch die Kombination der auf Sockeln montierten Lemuren mit dem besonderen Design und der eigenwilligen Verfliesung entstand ein sehr
besonderes Gesamtkunstwerk.

Es handelt sich hier um leibliche Köpfe; um aus Primärmasse geknetete, karnevalistisch anmutende Formen. Da sie aus Kunstharz hergestellt wurden, sind sie beständig gegen das raue Meeresklima, die Stürme, die Erosion durch Sandpartikel sowie das gleißende Licht.

2011 erhielt West auf der Biennale von Venedig den Goldenen Löwen für sein Gesamtoeuvre.

Are you the owner of this location and is any of the information on this page incorrect? Please submit a correction.