Lichttorenplein - Gert Verhoeven

Lichttorenplein
,
8300 Knokke-Heist

Der Künstler Gert Verhoeven und das Architektenbüro E&L wurden mit dem Entwurf eines Konzeptes für den Platz Lichttorenplein beauftragt. Dieser sollte ein schöner öffentlicher Raum sein mit Springbrunnen, Sitzbänken und an der Nordseite des Platzes einer angepassten Nachbildung eines aus dem 19. Jahrhundert stammenden Leuchtturms, in dem das Fremdenverkehrsamt untergebracht werden sollte. Der Platz ist besonders farbenfroh: Gehwegplatten in mehreren Farben, ein rosa Springbrunnen, Treppen und Sitzelemente aus polierten Monoblöcken.

Im Oktober 2007 bezog das Fremdenverkehrsamt seine neue Unterkunft am Knokke-Heister Lichttorenplein / Zeedijk. Der alte Leuchtturm aus dem Jahre 1872 wurde 1954 abgerissen, aber kannte im Rahmen des Konzeptes für das Hauptgebäude ein Revival: ein funktionsloser Leuchtturm, eine symbolische Bake für die Zehntausende von Touristen, die sich über unseren Badeort informieren möchten.

Are you the owner of this location and is any of the information on this page incorrect? Please submit a correction.